Video: Nudelsalat selber machen

Nudelsalat Dieses Video zeigt, wie man einen Nudelsalat selber machen kann.

Dauer: 2 Min 53 Sek


Bei Youtube anschauen


So kocht man einen leckeren Nudelsalat - gut für Parties und Grillabende.

Bei einem Nudelsalat kann man bei den Zutaten seine Phantasie spielen lassen. Man kann reintun, was man gerne darin haben will.

Hier ist meine Variante:

Zutaten:

  • 500 g Nudeln
  • 2 TL Salz
  • 150 - 300 g Mayonnaise
  • 100 - 200 g Sauerrahm
  • 100 g Saure Gurken
  • 200 g Fleischwurst (z.B. Geflügel-Fleischwurst)
  • 130 g Erbsen u. Möhren (1 kl. Dose)
  • 140 g Mais (1 kl. Dose)
  • 150 g Tomaten
  • 1 kleine Zwiebel (oder Schalotte)
  • 1-2 Knoblauch-Zehen
  • 1-2 EL Gurkenwasser
  • 1/2 TL Salz (nach Geschmack)
  • etwas Pfeffer

Viel Spaß beim Nachkochen und

Guten Appetit!


Text im Video (Transscript)

So kocht man einen Nudelsalat.
Ich zeige, wie es geht.

Bei einem Nudelsalat kann man bei den Zutaten seine Phantasie spielen lassen.
Man kann reintun, was man gerne darin haben will.
Hier ist meine Variante:

Man braucht:
500 g Nudeln
1/2 TL Salz (nach Geschmack)
etwas Pfeffer
1-2 EL Gurkenwasser
150 - 300 g Mayonnaise
100 - 200 g Sauerrahm
2 TL Salz fürs Nudelkochen
1-2 Knoblauch-Zehen
1 kleine Zwiebel oder Schalotte
100 g Saure Gurken
200 g Fleischwurst, z.B. Geflügel-Fleischwurst
130 g Erbsen u. Möhren, das ist 1 kleine Dose
140 g Mais, auch 1 kleine Dose und
150 g Tomaten

Die Zutatenliste findet Ihr auch in der Infobox und auf meiner Webseite lexikon-der-kochrezepte.de.

Zuerst koche ich die Nudeln.
Dazu gebe ich sie in kochendes Salzwasser und koche sie 8 bis 10 Minuten lang.
Danach werden sie abgeseiht und kalt abgespült.

Währenddessen gebe ich den Sauerrahm und die Mayonnaise in eine große Schüssel.
Dann schneide ich die Zwiebel in kleine Würfel, die Knoblauchzehe auch.
Die Wurst wird gepellt und geschnitten.
Dann kommen die Gurken dran und auch die Tomaten.

Am Schluss gebe ich den Mais dazu und die Erbsen und Möhren.
Dann rühre ich alles um.
Ich würze mit etwas Pfeffer.

Inzwischen sind die Nudeln gekocht und kalt gespült.
Ich gebe sie in die Schüssel und rühre gut um.

Jetzt schmecke ich noch ab und gebe etwas Gurkenwasser, Salz und Pfeffer dazu.

Der Nudelsalat ist fertig.

Nun kann ich ihn in eine saubere Schüssel umfüllen.

Viel Spaß beim Nachkochen und
Guten Appetit!


Home - Up