Rezepte

  

Rezepte mit Fotoanleitungen

Bärlauch-Waffeln

Bärlauch-Waffeln Bärlauch-Waffeln sind eine leckere Möglichkeit den köstlichen Bärlauch zu genießen. Bärlauch kann man im Frühjahr wild sammeln oder in vielen Läden kaufen. Er hat ein feines Knoblauch-Aroma und verleiht Bärenkräfte. Der Waffelteig besteht unter anderem aus Quark und anstelle der sonst üblichen Butter wird Öl verwendet.


Quark-Waffeln

Quark-Waffeln sind super lecker und besonders saftig. Außerdem sind Quarkwaffeln proteinreicher als normale Waffeln. Quarkwaffeln werden mit einem Rührteig gemacht und am besten in einem Herz-Waffeleisen gebacken. Man kann sie aber auch mit einem eckigen Waffeleisen backen.

Vogelmiere-Quark

Vogelmiere-Quark Vogelmiere-Quark ist ein schnell gemachtes Wildgemüse-Gericht. Die Vogelmiere wächst im Frühling häufig in großen Mengen auf Brachland. Mit einem Vogelmiere-Quark kann man die Schwere des Winters und die Frühjahrsmüdigkeit aus dem Körper vertreiben. Denn die Vogelmiere hat viele Vitamine und Mineralien. Vogelmiere-Quark kann man mit Kartoffeln essen, zu Grillfleisch genießen oder als Brotaufstrich verwenden.

Chicoree-Pfanne

Chicoree-Pfanne Eine Chicoree-Pfanne ist ein leckeres und schnell zubereitetes Gericht. Man kann sie als Beilage oder als Hauptgericht essen, beispielsweise mit Brot oder Kartoffeln. Ohne diese Sättigungsbeilagen ist die Chicoree-Pfanne ein gutes low carb Gericht. Chicoree schmeckt leicht bitter, wodurch er die Verdauung fördert und die Leber stärkt. Man kann ihn roh essen und auch kochen oder braten. Seine Blätter sind schnell gegart.

Käse-Zucchini

Käse-Zucchini Die Käse-Zucchinis sind einfach zu kochen und schmecken lecker. Durch den Käse sind die Käse-Zucchinis ziemlich nahrhaft. Man kann die Käse-Zucchinis als Beilage essen oder als Hauptmahlzeit, beispielsweise zusammen mit Brot, Reis oder Kartoffeln. Ganz ohne Sättigungsbeilagen sind die Käsezucchinie eine leckere low-carb Mahlzeit.

Bärlauch Frischkäse

Bärlauch-Frischkäse Bärlauch-Frischkäse ist super lecker und in Minutenschnelle gemacht. Man braucht nur Bärlauch, Frischkäse und ein wenig Salz. Der Bärlauch macht den Frischkäse kräftig grün. Der Bärlauch-Frischkäse eignet sich als Brotaufstrich, als Dip oder auch als Frosting für Bärlauch-Cupcakes.

Maultaschen in Butter-Zwiebeln

Maultaschen Butter-Zwiebeln Maultaschen mit Butter-Zwiebeln sind eine schnelle und preiswerte Zubereitung für fertige Maultaschen, vor allem aber sind sie super lecker. Bei diesem Rezept werden gekaufte Maultaschen verwendet, weil es ein Rezept der schnellen Küche ist. Natürlich kann man auch selbst hergestellte Maultaschen verwenden.

Bananen Müsliriegel selber machen

Mit diesem einfachen Rezept können Sie schnell und mit nur 3 Zutaten leckere Müsliriegel selber machen. Es ist eine wunderbare Möglichkeit reife oder überreife Bananen zu verwerten. Außer Bananen werden Haferflocken verwendet, und wer will, kann die Müsliriegel mit Schokoladenstücken noch leckerer machen.

Gemüsepfanne mit Wintergemüse

Eine Gemüsepfanne ist ein vielseitiges Gemüsegericht mit mehreren Gemüsesorten. Für dieses Rezept verwende ich Wintergemüse, wie beispielsweise Karotten und Sellerie. Dazu nehme ich eine Packung Suppengemüse, denn in diesen Packungen bekommt man kleine Mengen Sellerie, Lauch und evtl. Petersilienwurzel. Zudem sind solche Suppengemüse-Packungen meistens recht preiswert.

Blitzmayonnaise mit Milch

Mayonnaise Eine selbstgemachte Mayonnaise ist eine tolle Alternative zur gekauften Mayonnaise. Vor allem in der Partyküche und beim Grillen kann man sie immer wieder gut gebrauchen. Eine Mayonnaise mit Milch hält sich deutlich länger als eine traditionelle Mayonnaise mit rohem Ei. Als Blitzmayonnaise ist sie auch super schnell hergestellt.

Vegane Mayonnaise mit Sojamilch

Mayonnaise Eine Mayonnaise mit Sojamilch ist eine vegane Variante einer Milch-Mayonnaise. Solch eine vegane Mayonnaise ist relativ lange haltbar (mehrere Tage im Kühlschrank). Für die Zubereitung einer Milch-Mayonnaise braucht man einen Stabmixer.

Mayonnaise mit Milch - ohne Ei

Mayonnaise Eine Mayonnaise mit Milch ist eine Alternative zur klassischen Mayonnaise, die ohne Eier auskommt. Dadurch ist die Milch-Mayonnaise haltbarer als selbtgemachte, klassische Mayonnaise.

Mayonnaise selber machen - mit der Gabel

Mayonnaise Mayonnaise kann man zwar nahezu überall kaufen, aber selbstgemacht schmeckt sie um Klassen besser. Außerdem ist selbstgemachte Mayonnaise ein reines Naturprodukt und wenn man ein gutes Pflanzenöl verwendet, könnte man sie fast als gesund bezeichnen.

Klassische Mayonnaise (mit Ei) - selber machen

Mayonnaise Mayonnaise wird meistens fertig gekauft, und die meisten Menschen kommen gar nicht auf die Idee, dass man Mayonnaise auch selber machen kann. Dabei geht die Herstellung einer Mayonnaise in Minutenschnelle, und man braucht einfache Zutaten, die fast jeder zu Hause hat. Dieses Mayonnaise-Rezept ist die klassische Variante mit Öl. Es gibt auch Mayonnaise-Varianten mit Milch.

Käse-Waffeln selber machen

Käsewaffeln Käsewaffeln sind eine leckere, herzhafte Alternative zu süßen Waffeln. Man kann diese Käsewaffeln einfach so essen oder mit einer Soße nach Wahl, z.B. Kräuterquark, Chillisoße oder Cranberry-Soße. Auch als Beilage zu einem vollständigen Gericht eignen sich die Käsewaffeln. Als Käse kann man beispielsweise geriebenen Emmentaler nehmen oder einen anderen Hartkäse.

Tipps zum Waffeln backen - mit Fotoanleitung

Waffeln backen - Tipps Waffel backen geht ganz einfach. Schon nach wenigen Minuten hat man die ersten der köstlichen Gebäckstücke und kann nach Herzenslust schlecken. Selbst Kinder können schon Waffeln backen, wenn sie von Erwachsenen beaufsichtigt werden.

Belgische Waffeln (Brüsseler Waffeln) selber machen

Belgische Waffeln Brüsseler Waffeln sind eine Variante der belgischen Waffeln. Der Teig der Brüsseler Waffeln ist besonders weich und luftig. Brüsseler Waffeln werden wahlweise mit Hefe oder Backpulver zubereitet. Die Waffeln werden durchaus etwas unterschiedlich, je nachdem, was man verwendet.

Belgische Waffeln (Lütticher Waffeln) selber machen

Belgische Waffeln So macht man leckere Belgische Waffeln, genauer gesagt: Lütticher Waffeln. Der Hagelzucker ist die besondere Zutat dieses Rezeptes. Er macht die belgischen Waffeln einzigartig. Durch die Hagelzuckerstücke werden die Waffeln besonders crunchig. Belgische Waffeln werden mit einem eckigen Waffeleisen gebacken. Dadurch entstehen eckige und ziemlich dicke Waffeln.

Waffeln ohne Waffeleisen - mit Fotoanleitung

Waffeln Waffeln sind sehr lecker und beliebt. Aber normalweise braucht man ein Waffeleisen, um Waffeln selber machen zu können. Man kann Waffeln aber auch ohne Waffeleisen machen, indem man die Waffeln in der Pfanne brät, ähnlich wie Pfannkuchen. Weil der Waffelteig aber anders ist als ein Pfannkuchen-Teig schmeckt das Ergebnis eher nach Waffeln.

Waffeln selber machen - mit Fotoanleitung

Waffeln Waffeln sind lecker und daher sehr beliebt. Häufig kann man die köstlichen Waffeln an Marktständen kaufen, aber man kann sie auch selber machen. Das Backen der Waffeln ist nicht schwer, vorausgesetzt man hat ein Waffeleisen.

Käsefondue selber machen

Käsefondue Käsefondue ist schnell zubereitet und macht immer wieder Freude, wenn man mit Freunden oder Familie gemütlich essen will. In der Basis-Variante braucht man nur 4 Zutaten, man kann es aber noch mit mehrere Zutaten ergänzen. Besonders stilvoll ist das Käsefondue mit einem extra Topf, Brenner und Fonduegabeln.

Gemüsepfanne

Gemüsepfanne Eine Gemüsepfanne kann man mit vielen Arten von Gemüse kochen. In diesem Beispiel werden sommerliche Zucchini, Paprika und Tomaten verarbeitet.

Rinderfilet

Ein Rinderfilet ist das erlesenste Stück Fleisch eines Rindes. Es kommt aus dem Bereich der Lende und ist ein schmaler Streifen Fleisch, das besonders zart ist. Es gibt viele Möglichkeiten, wie man ein Rinderfilet zubereiten kann, z.B. auch mit einem Sous-Vide Gerät (Vakuumgaren) und anschließendem Anbraten. In dieser Anleitung zeige ich, wie man ein Rinderfilet zuerst in der Pfanne anbrät und dann im Backofen bei niedrigen Temperaturen fertig garen lässt.

Käsespätzle

Käsespätzle sind eine leckere, nahrhafte Beilage. Sie stammen ursprünglich aus Schwaben und dem deutschsprachigen Alpenraum. Je nach Region werden sie unterschiedlich genannt, z.B. Kässpätzle, Käsknöpfle oder Kasspatzln. Einfache Kässpätzle sind schnell gemacht, wenn man fertige Spätzle verwendet.